Hashimoto

Liebe Patienten/Innen, 

 

das Wunderwerk Hormonsystem steuert den gesamten Organismus des menschlichen Körpers. 

Es gibt nicht eine Funktion, die nicht direkt oder indirekt durch die Hilfe des Hormonsystems gesteuert wird. Beschwerden und sogar Erkrankungen entstehen, wenn dieses feine System aus dem Gleichgewicht gerät.

Die Auswirkungen einer Schilddrüsenerkrankung

Gerät die ausgewogene Produktion der Schilddrüsenhormone aus dem Gleichgewicht, entwickelt sich eine Über- oder Unterfunktion der Schilddrüse und es kann zur Kropfbildung oder zur Entzündung des Schilddrüsengewebes kommen. Jede Form der Schilddrüsenerkrankung hat stets gravierende Auswirkungen auf das Wohlbefinden der Betroffenen. So können bei einer Überfunktion innere Unruhe, Zittern, Herzrasen, häufige Gereiztheit, Gewichtsabnahme trotz guten Appetits, übermässiges Schwitzen, Haarausfall und verminderte Libido auftreten. Bei einer Unterfunktion hingegen zeigen sich Verstopfung, Gewichtszunahme, Antriebsschwäche, Konzentrationsstörungen, depressive Verstimmungen etc.

Die Ursachen einer Schilddrüsenerkrankung

Die Ursachen einer Schilddrüsenerkrankung sind offensichtlich unterschiedlich, dennoch haben sie eines gemein: Der betroffene Organismus wurde durch Überlastung in seiner Regulationsfähigkeit derart eingeschränkt, dass er die Entstehung dieser Erkrankungen nicht verhindern konnte.

In Anbetracht dessen stellt sich natürlich die Frage, WELCHE Belastungen zu einer Überlastung geführt haben könnten und somit für die entsprechende Schilddrüsenerkrankung verantwortlich sind.

Wenn wir davon ausgehen, dass ein relativ unbelasteter und mit allen Nähr- und Vitalstoffen gut versorgter Körper sämtliche seiner Funktionen selbständig aufrechterhalten kann, wird deutlich, dass bei einer Erkrankung - ganz gleich welcher Art - entweder eine Überbelastung oder eine Mangelversorgung stattgefunden haben muss. Im schlimmsten Fall kommen gar beide Faktoren zusammen.

Hashimoto-Thyreoiditis

 

ist eine Erkrankung des Immunsystems, die zu einer chronischen Schilddrüsenentzündung und schließlich zur Schilddrüsenunterfunktion führt. Woran erkennt man Hashimoto? Welche Blutwerte müssen bestimmt werden? Welche Lebensmittel sollte man bei Hashimoto meiden? Wie sieht eine natürliche Behandlung aus? Wieviel Selen und Jod braucht man bei Hashimoto? Ist Hashimoto heilbar? Auf diese und viele weitere Fragen bekommen Sie fachkundige Antworten vom der Hashimoto-Spezialistin Delia Donat/Hamburg

Quellen:

Autor: Carina Rehberg

Fachärztliche Prüfung: Dr. med. J.H.

Aktualisiert: 8. Februar 2020

Mehr Tipps und Tricks erfahrt ihr auf unserem Instagram Profil @healthyandwow und auf unserer Facebook Seite: 

Naturheilpraxis Delia Donat & Katharina Stuhr

Click and ENJOY!

  • Instagram
  • Facebook

© 2020 NATURHEILPRAXIS DELIA DONAT & KATHARINA STUHR